website design software
Willkommen

Auf der Homepage des Hegering Angerland informieren Sie sich über Jagd und
                                                       Jäger im Angerland
                                        

Der Hegering Angerland wurde 1975 gegründet und umfasst die Düsseldorfer Stadtteile Kaiserswerth, Wittlaer, Kalkum und Angermund, sowie die Ratinger Stadtteile Lintorf und Breitscheid.

Heute gehören knapp 130 Mitglieder, Jäger und Nichtjäger, dem Hegering Angerland an, der in der Kreisjägerschaft Düsseldorf - Mettmann e.V. im Landesjagdverband NRW organisiert ist .

Die größten zusammen hängenden Waldflächen in unserem Hegering stellen die von Spee`schen Forsten dar , die zu einem sehr großen Anteil aus Laubwald bestehen, der besonders im Herbst seinen ganz besonderen Reiz hat.

Die stark von Autobahnen, Bundes- und Kreisstraßen, sowie von Bahnlinien zerschnittene Landschaft , wird aufgrund ihrer zentralen Lage zwischen den Ballungsräumen des Ruhrgebietes und des Düsseldorfer Nordens gerne von der Erholung suchenden Bevölkerung in all ihren Facetten genutzt .

Alle hier heimischen Wildarten , wie Rehwild , Hase , Kaninchen , Fuchs , Dachs , Ente usw., leben in einer gewissen Symbiose mit den Waldbesuchern , wobei aber leider auch immer wieder Wild von frei laufenden Hunden gerissen wird .
Neuerdings wird das Wild darüber hinaus vermehrt von Geocachern aus seinen letzten Rückzugsgebieten aufgescheucht und vertrieben , was nicht selten zu seinem Verkehrstod führt .
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Gebiet des Hegeringes , gibt es ohnehin schon viele Wildunfälle mit hohen Verlusten .

Oberste Verpflichtung für die Jäger im Angerland ist die Erhaltung eines Gesunden und Artenreichen , den Landeskulturellen Erfordernissen angepassten Wildbestandes .
So wird z.B. das Rehwild anhand von Behördlich festgelegten Abschußplänen fast ausschließlich auf der Einzeljagd bejagd , während Niederwild überwiegend bei den Herbstlichen Gesellschaftsjagden zur Strecke gebracht wird .
Darüber hinaus bemühen sich die Jäger zum Schutz des Jungwildes verstärkt , die stark anwachsenden Bestände des Raubwildes und der Rabenvögel zu regulieren .

Um auch im Internet-Zeitalter schon den Jüngsten Gelegenheit zu geben, Zusammenhänge in der Natur besser zu erkennen und zu verstehen , unterhält der Hegering an verschiedenen Grundschulen seines Einzugsgebietes Schautafeln mit regelmäßig wechselnden Infoplakaten zum Thema Lernort Natur .

Diese Schautafeln werden immer wieder gerne von den Kindern und Jugendlichen angenommen , wenn es neue Plakate gibt natürlich besonders .

Es ist jedesmal ein erstaunliches Erlebnis , sich beim Plakate wechseln die Fragen der anwesenden Kinder an zu hören und dabei fest zu stellen , wie genau deren  Beobachtungsgabe und Ihr “Wissensdurst” ist .

Gerade diese Fragen der Kinder sind es , die uns in unserem Engagement bestätigen und immer wieder zeigen , das die Natur auch heute noch eine große Anziehungskraft besitzt .

[Willkommen] [Der Vorstand] [Aktuelles] [Aktivitäten] [Jagdzeiten in NRW] [Termine im Hegering 2016] [Schießwesen] [Schießergebnisse] [Hundewesen] [Wildbret] [Ihre Seite] [Archiv] [Impressum]